Waschbären


Nach einiger Zeit habe ich mich mal wieder zum frühen Aufstehen durchringen können.  Um ca. 4.30 Uhr bin ich zu einem kleinen Teichgebiet in meiner Nähe gefahren und wollte nur mal schauen, was derzeit morgens am Wasser erscheint. Nur mit einem leichten Tarnumhang habe ich mich am Rand des Teiches positioniert. Im leichten Nebel standen 2 Kraniche direkt im Wasser und einige Enten und Limikolen konnte ich ebenfalls ausmachen. So gegen 6.00 Uhr tauchte direkt vor mir ein Waschbärfamilie aus dem Schilf auf. In einer Entfernung von ca. 10 Meter spielten sie im seichten Wasser. Gerne hätte ich die ganze Familie auf den Chip gebannt. Ich hatte aber dass 500mm Teleobjektiv mit dem Konverter im Einsatz. Ein Objektivwechsel war aufgrund der Nähe leider nicht möglich, da die kleinste Bewegung wahrscheinlich zur Flucht der Bären geführt hätte. So musste ich versuchen alle Tiere einzeln aufzunehmen. Auch das war nicht einfach, wenn die Tiere zu nah waren, passten sie nicht mal ganz auf das Bild. 

Etwa 5 Minuten wurde ich von der Familie unterhalten. Das Klicken der Kamera haben sie völlig ignoriert. Etwa 200 Bilder konnte ich von der Begegnung machen. Eine Auswahl der besten Bilder habe ich nachstehend eingestellt.