Eisvögel ...


In den letzten Tagen habe ich mich intensiv mit den Eisvögeln beschäftigt. An meinem kleinem Teichgebiet habe ich wieder mein Zelt aufgebaut und war am frühen Morgen zur Stelle und wollte sehen, was sich dort jetzt alles blicken lässt. Gleich am ersten Morgen konnte ich beobachten, wie mehrere Eisvögel ziemlich aktiv unterwegs waren. Eigentlich bevorzuge ich ja Bilder von diesen Vögeln im natürlichen Umfeld. Leider sind die Bedingungen in diesem Jahr nicht besonders gut, da die natürlichen Ansitze nur ungenügenden Anblick gewähren. Ich habe mich dann entschlossen, einen entsprechenden Ast direkt vor mein Ansitzzelt zu stecken. Dieser Ast steht in einer Entfernung von ca. 7-8 Meter. Da auch der Hintergrund zu diesem Ast ziemlich weit entfernt ist, lassen sich die Eisvögel sehr gut freistellen. 

 

Bereits am nächsten Morgen wurde der Ast ziemlich oft von den Vögeln angeflogen. Wechselnde Lichtverhältnisse führen auch dazu, dass der Hintergrund in den Farben unterschiedlich leuchtet. Besonders erfreut war ich, als ein Blaukehlchen direkt vor meinem Tarnzelt auftauchte. Das erste Mal überhaupt, dass ich diesen Vogel ablichten konnte. 

 

Derzeit versuche ich einen Eisvogel kurz vor der Landung auf den Ast zu erwischen. Ich habe zwar davon schon einige Bilder, aber leider alle unscharf. Aufgrund der Nähe ist die Schärfeebene äußerst knapp und der Vogel muss schon direkt in dieser Zone anfliegen. Mal sehen, ob es die nächsten Tage besser klappt. Eventuell mit einer kürzeren Brennweite. 

 

Eine Auswahl meiner Fotoausbeute ist angefügt. Durch Klick auf ein Bild wird dieses Formatfüllend auf dem Bildschirm angezeigt.